Mit Rock oder Kleid durch den Winter?

Floral Fascination Röcke und Kleider auch im Winter Pro Contra Fragen und Antworten
Ich trage so gerne Kleider und Röcke, besonders oft seit letztem Winter. Am liebsten würde ich jeden Tag ein Kleid tragen und inzwischen schaffe ich das auch fast. In meiner Kleinstadt bin ich damit vor allem in der Schule am Anfang sehr aufgefallen. „Warum heute so schick?“ war einer der vielen Kommentare, die ich mir immer wieder anhören musste. Heute möchte ich mit den Vorurteilen und Mythen aufräumen, die das Thema Rock/Kleid betreffen. Außerdem erkläre ich euch mal, was denn für mich alles dafür spricht, mehr Röcke und Kleider im Alltag zu tragen.

„IST DIR NICHT KALT?!“
Nein. Eine dicke mit Fleece gefütterte Thermostrumpfhose ist wärmer als Jeans – glaubt mir! Auch wenn man mehrere Strumpfhosen übereinander trägt, wärmt und isoliert das viel besser. Außerdem trocknen Strumpfhosen viel schneller als Jeans – also wesentlich besser bei Schneematsch, Regen und co! Und mal ganz ehrlich: bei -10 Grad frieren wir doch alle, egal wie „gut“ man angezogen ist.
„DAS PASST NICHT ZU MEINEM STIL / DAS SIEHT IMMER SO FEIN GEMACHT AUS“
Vor allem Röcke kann man jedem Stil entsprechend kombinieren. Stell dir zum Beispiel einen schwarzen Basicrock mit Bandshirt und Chucks vor – ist das wirklich zu fein gemacht?
Außerdem gewöhnt sich das Umfeld meiner Erfahrung nach sehr schnell daran, wenn man oft Kleid oder Rock trägt.
Floral Fascination Röcke und Kleider auch im Winter Pro Contra Fragen und Antworten
„IST DAS NICHT UNBEQUEM?“
Für mich übertrifft nichts die Bequemlichkeit von einer kuscheligen, großen Thermostrumpfhose und darüber einem Kleid in A-Linie. Keine Jeansbünde, die einschneiden, keine Nähte die sich auf der Haut abzeichnen. Ich muss keine Jeans hochziehen, kein Oberteil zurechtzupfen.
„DA PASSEN DOCH NUR HIGH HEELS ZU!“
Falsch. Gerade flache Schuhe können wahnsinnig süß zu Röcken und Kleidern aussehen. Zum Beispiel Budapester, Vans, Chucks, Boots oder Stiefeletten. Im Winter hat man die freie Auswahl, denn durch die dicke Strumpfhose sind Stiefel nicht unbedingt nötig, da am Knöchel beispielsweise nicht wie bei Jeans kalte Luft reinzieht. Außerdem streckt eine dunkle Strumpfhose schon von alleine optisch die Beine, da sind hohe Schuhe nicht zwingend notwendig.
„ DA HAB ICH NICHT DIE FIGUR FÜR“
Kleider können wesentlich schöner einen kleinen Bauch, breite Hüften oder kräftige Oberschenkel kaschieren als Jeans und T-shirt. Obwohl ich mit meiner Figur im großen und ganzen zufrieden bin, mag ich an meinen Kleidern besonders, dass sie meine Taille betonen und meine Oberschenkel etwas kaschieren – ein paar kleine „Komplexe“ hat wohl jeder.
 
„ WARUM SOLLTE ICH MEHR RÖCKE / KLEIDER TRAGEN?“
– Siehe die ersten fünf Antworten, außerdem:
– Man ist so schnell gut angezogen: Kleid an, passende Strumpfhose plus ggf. Cardigan oder Blazer – fertig! Bei Jeans muss ich wesentlich länger überlegen.
– Es ist für viele Menschen (inklusive mich) einfacher, passende Kleider und Röcke als passende Jeans zu finden. Außerdem sind gute Strumpfhosen günstiger als gute Jeans.
– In meiner Stadt tragen 90% der Masse auf den Straßen Jeans: Warum wie alle anderen aussehen? Außerdem gibt es so viele Möglichkeiten und Schnitte: A-Linie, Ballonschnitt, Hosenrock, Midi, Maxi, Overknees dazu, Leder, Chiffon, Baumwolle, Eng, Weit, Gemustert, Spitze..
 
Was tragt ihr am Liebsten? Warum?

26 Comments

  • Ich liebe liebe liebe Röcke und Kleider, im Herbst und Winter sogar noch mehr als im Sommer, weil man dann endlich Strumpfhosen dazu tragen kann :) Die Frage, ob ich nicht friere, kriege ich auch immer gestellt, aber eine warme Strumpfhose ist wirklich viel besser als eine Jeans! Es gibt so viele schöne Outfits, die man tragen kann, ein <3 für Röcke und Kleider sage ich da nur!

  • Sehe ich auch so! :)
    Dieses Jahr habe ich Kleider und Röcke echt für mich entdeckt! :)
    Ich kombiniere sie im Moment zu schlichten schwarzen Leggings… möchte mir für den Winter aber noch Thermostrumpfhosen zulegen… Empfehlungen? :)

  • Cooler Post! Ich versuche auch momentan mehr Kleider und Röcke gerade bei kälteren Temperaturen zu tragen – ich finds auch wahnsinnig bequem ;)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

  • Super Post :)
    Ich bin auch das totale Rock/Kleidmädchen.
    Ich trage zwar vor allem im Winter öfter mal Jeans oder Leggings, aber nichts geht über einen schicken Rock!
    Liebe Grüße
    Ruth

  • Dein Post hat mich echt angeregt mehr Kleider und Röcke anzuziehen :)
    Ich folge dir nun, weil dein Blog echt klasse ist♥
    Xoxo Kathy von missesdreamy.blogspot.de

  • Ich teile voll und ganz deine Meinung !
    Ich trage so unglaublich gerne Strumpfhosen mit Röcken und Kleidern und werde auch so oft angesprochen, ob das nicht zu kalt sei. Wenn man sich richtig anzieht, ist es natürlich nicht zu kalt. Basta. :D

    Liebste Grüße
    Laura

    http://www.fairy-fashion.de

  • Da stimme ich dir 100% zu! Ich habe mich früher nie getraut im Alltag Kleider/Röcke anzuziehen, da ich dachte, dass jeder dumm schaut oder dass ich dumme Kommentare abkriege. Aber an die Blicke gewöhnt man sich und bisher kamen immer nur positive Kommentare. Außerdem ist es mir egal geworden, was andere über mich denken könnten, ich fühle mich in Röcken/Kleidern soooo viel wohler. :) Leider muss ich im Labor immer Hosen tragen, davor graut es mir immer. Das nervt so sehr, ich habe mich schon so an das Luftige gewöhnt, dass ich mich in Hosen extrem unwohl fühle, vor allem weil sie die Oberschenkel so extrem betonen und so eng sind.
    Ich freue mich immer, wenn ich Mädchen sehe, die auch Röckchen/Kleid tragen, es sieht einfach so viel besser aus als 0815 Hose + Top. :) Aber das ist ja leider echt die Seltenheit.

    Liebe Grüße

  • Ganz ganz toller Post, ich sollte auch viel öfter Röcke tragen.. Ich hab soviele und zieh se ja doch nie an, weil ich nie weiß welches Oberteil so richtig passt..

  • Ich liebe Kleider und Röcke auch – und diese ganzen „Ist heute was, weswegen du dich so fein aziehst“- Kommentare (auch wenn das Outfit nicht fein ist) höre ich auch ziemlich oft, aber in zwischen sind sie mir egal.
    Andere ziehen sich eben kunterbunt an weil es ihnen gefällt, ich trage Kleider.
    Außerdem liebe ich Skaterkledier weil ich damit alle meine Komplexe (Unterbauch & obere Oberschenkel :/ ) kaschiere^^
    xoxo Liz
    von Little Marzipans ♥

  • Super toller Post!! Ich möchte eigentlich schon seit längerem mal einen Rock im Winter anziehen, habe mich bis jetzt aber noch nicht ganz getraut-vorallem wegen der Kälte-aber nachdem, was du geschrieben hast, werde ich wohl doch mal dazu greifen. ^-^
    Allerdings bin ich noch auf der Suche nach einem schönen Rock der zum Winter passt. Kannst du mir da Läden oder einen bestimmten Rock empfehlen?

    GLG
    Miss Lilli

  • Ich sollte auch viel öfter Kleider und Röcke tragen! Im Sommer bekommt mich kaum einer in eine Shorts da greife ich automatisch zu Kleidern und Röcken aber im Winter hab ich dann doch immer Hosen an, warum? Ich hab keine Ahnung ;)

    Lg Melanie

  • Ich stehe auch auf Thermo-Leggings! Die sind wirklich super! Aber wenn es so richtig nass ist und zusätzlich kalt, ziehe ich lieber Jeans an. Allein schon, weil es dann nicht so schlimm ist, wenn die dreckig werden…
    Schön, dass du bei mir vorbei geschaut hast. Ich hoffe du kommst wieder vorbei!

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

  • Toller Artikel ;) ich liebe Röcke und Kleider.. Und vor allem im Winter wegen der kuschligen Strumpfhosen und der unendlichen Auswahl an Kombinationsmoeglichkeiten. Vor allem aber auch weils fuer mich eben nichts alltaegliches ist als „crossdresser .o( bloedes Wort)“ ich nehm den Blog mal in meine Liste mit auf :) danke und liebe Gruesse :p

  • Ich trage zwar selbst keine Röcke, finde sie bei anderen aber echt hübsch :)
    Toller Post ;D und witzige und gute Argumente fürs Röcke tragen

  • Ein toller Post :) ich liebe Kleider, hab aber das Problem das sie auf Arbeit (bei viel Strecken oder Bücken) einfach etwas unpraktisch für mich sind. Und bei Strumpfhosen hab ich immer ein Größenproblem. Entweder sie sitzen an den Beinen super ohne ’schrumpeln‘ und kneifen am Bauch beim Sitzen oder sie kneifen nicht und es werfen sich irgendwann immer wieder Falten am Knie. Echt nervig :D aber ich wollt mir auch mal vornehmen nächstes Jahr mehr Kleider zu tragen :D

    Liebe Grüße
    Tina

  • Danke, für deinen lieben Kommentar.
    Es ist immer schön zu lesen, dass es auch noch andere gibt, die zu Weihnachten ähnliche „Modetrens“ tragen wie ich . :D

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

  • Liebe Fee,
    ein toller Post :) Ich habe immer „Angst“ vor diesen „oh heute so schick?!“ Sprüchen. Aber ich stimme dir in jedem Punkt zu. Röcke und Kleider sind auch im Alltag super und sollten öfter getragen werden! :)
    Liebst, deine Kate! :):*

  • „Ist das nicht kalt“ höre ich ja ständig. Ich laufe auch im Winter gerne mit Kleid oder Rock rum und das funktioniert dank Thermostrumpfhose (oder notfalls mehreren übereinander :D) auch super.

    Sehr schöner Post jedenfalls!

    Liebe Grüße
    Bonny

  • Ich finde Röcke auch toll! Man kann sie so schön kombinieren und mehrere Strumpfhosen übereinander wärmen wirklich! :) Ich ziehe auch im Winter oft einen Rock an!
    Alles Liebe, Salo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.