{Interior} Wie du Bilder für dein Zuhause auswählst + Gewinnspiel *

Welche Bilder für Wand auswählen Posterlounge Erfahrungsbericht

Werbung / Ich wohne jetzt schon seit vier Monaten in der „neuen“ Wohnung mit meinem Freund. Wir haben uns hier wunderbar eingelebt, sämtliche Möbel sind ausgewählt und aufgestellt. Wir fühlen uns sehr wohl hier. Nur unsere Wände sind teilweise noch sehr kahl. Wie kommt das? Nun, es fällt uns einfach schwer uns für passende Bilder und Wandschmuck zu entscheiden. Bunt oder monochrom? Stylisch oder lieber persönlich? Bilderrahmen oder Foto Leiste? Die Möglichkeiten sind schließlich groß. Vielleicht geht es euch ja auch ein bisschen wie mir und ihr seid erschlagen von der riesigen Auswahl an Prints, Bildern und DIY’s. Deswegen wollte ich euch in diesem Post eine kleine Hilfestellung an die Hand geben, wie ihr euch für das perfekte Bild für ein Zimmer entscheidet. Dazu gibt es die ersten Bilder von unserem Essbereich, dessen gegenüber liegende Wand wir endlich mit einem Poster von Posterlounge bestücken konnten. Am Ende dieses Beitrages habe ich zudem noch ein tolles Gewinnspiel für euch, also bleibt dran!


Welche Bilder für Wand auswählen Posterlounge Erfahrungsbericht

Die richtige Größe

Zum Anfang stellt man sich wohl immer die Frage,  wie groß das gewünschte Bild am Besten sein sollte. Das kommt natürlich sehr auf die Größe der Wand und die gewünschte Wirkung an. Ein riesiges Bild wirkt anders als viele kleine. Außerdem sollten Format und Motiv zusammen passen. Ich finde zum Beispiel, dass eine Landschaftsaufnahme im Postkartenformat einfach nicht so gut wirkt wie in einem größeren Format. Wer eine sehr große Wand dekorieren möchte, sollte aber auch darüber nachdenken, mehrere Bilder gleicher oder unterschiedlicher Größe aufzuhängen. Sogenannte „Gallery Walls“ sind momentan total im Trend und wirken luftiger als ein einzelner riesiger Druck. Und wie findet man jetzt die ideale Größe? Ich bin dazu übergegangen, mir die angedachten Größen aus Pappkarton auszuschneiden und diese provisorisch an der Wand zu befestigen. So kann man sich das Endergebnis besser vorstellen und auch mögliche Anordnungen im Vorfeld durchprobieren.

Farbgebung

Wie  sieht es bei euch zuhause aus? Kunterbunt oder eher schwarz-weiß? Damit sich euer Bild perfekt in euer Zuhause einfügt, muss die Farbgebung insgesamt stimmig sein. Ihr könnt Bilder auswählen, die euer Farbschema ergänzen, aber auch welche, die gegensätzlich zu diesem sind. In einer bunten Wohnung könnten schlichte Schwarz Weiß Prints Ruhe bringen. In einer tristen Einrichtung kann ein großes Poster der ideale Farbklecks sein. Auch unsere Wohnung ist eher farblos. In Schwarz-Weiß-Grau fühlen wir uns einfach am wohlsten! Trotzdem wollten wir mit vielen Pflanzen ein bisschen Gemütlichkeit und Farbe in unser Heim bringen. Diesen Farbaspekt haben wir bewusst mit diesem Poster aufgegriffen und verstärkt.

Welche Bilder für Wand auswählen Posterlounge Erfahrungsbericht

Wie individuell darf’s sein?

Ob „But first Coffee“ oder „Prada Marfa“ – momentan findet man in vielen Wohnungen die gleichen Prints mit den gleichen Sprüchen. Wenn sie euch gefallen, dann ist das ja auch gar kein Problem. Auch in unserem Zuhause findet man viele Trendmöbel – die schwarzen Stühle unseres Esszimmers beispielsweise. Wer jedoch mehr Wert auf Individualität legt, muss nicht ganz auf moderne Prints verzichten. Es gibt viele Möglichkeiten, durch seine Wandgestaltung Persönlichkeit zu zeigen. Ihr könnt beispielsweise Fotos von euch mit passenden Sprüchen kombinieren. Oder ihr könnt Prints wählen, dir einen Bezug zu euch haben. Habt ihr einen Lieblingsfilm? Einen Lieblingskünstler? Dann habt ihr schon einen Anhaltspunkt für die Wahl des idealen, persönlichen Bildes.

Kompromissbereitschaft

Vergiss diesen Punkt, wenn du alleine wohnst. Wenn du dir jedoch eine Wohnung oder ein Haus mit deinem Partner, Mitbewohner oder deiner Familie teilst, sollten wichtige Entscheidungen bezüglich der Einrichtung miteinander abgestimmt werden. Kein Problem, wenn alle einen ähnlichen Geschmack haben. Aber was, wenn nicht? Mein Freund liebt seine riesigen Star Wars Poster und ist ein großer Fan von sehr persönlichen Fotos. Ich stehe eher auf mädchenhafte Prints mit hübschen Zitaten. Schwierig. Uns hat es geholfen, uns gemeinsam viele Bilder anzusehen um herauszufinden, was uns eigentlich zusätzlich noch gefällt. Als wir durch die riesige Auswahl bei Posterlounge stöberten, gefielen meinem Freund vor allem die Prints mit grünen Pflanzen Elementen. Ich mochte positive Schriftzüge. Als wir dann schließlich auf das „You make me smile“-Bild stießen, waren wir beide zufrieden. Um auch die Star Wars Liebe meines Freundes nicht zu kurz kommen zu lassen, bekam er dann noch die Stormtrooper-Figur von mir für unseren Essbereich. Inzwischen habe ich „Stormie“ sogar schon sehr lieb gewonnen.

Welche Bilder für Wand auswählen Posterlounge Erfahrungsbericht

Der richtige Rahmen

Ist nun endlich das perfekte Bild ausgewählt, ist man noch nicht am Ende des Gestaltungsprozesses. Wie soll der Print oder das Poster an die Wand kommen? Der Rahmen ist unglaublich wichtig für die perfekte Wirkung deiner Wanddekoration. Soll der Bilderrahmen aus Holz sein oder aus Metall? Schwarz, Weiß, Silber oder am Liebsten Kupfer? Ich habe mich momentan etwas an den klassischen Rahmen satt gesehen. Umso cooler fand ich die Poster Leisten, die man bei Posterlounge findet. Ich habe mich für die schwarze Holzvariante entschieden und als das Paket bei uns ankam, war sogar mein kritischer Freund von der super Qualität überrascht. Vier kleine Schrauben später hing dann unser neues Plakat an der Wand. Meiner Meinung nach wirkt die Posterleiste einfach ein bisschen frischer und jünger als die klassische Variante – was meint ihr?


Falls ihr nach diesem Post jetzt auch Lust auf ein neues Poster habt, habe ich eine tolle Möglichkeit für euch. Ich verlose einen 20€ Gutschein bei Posterlounge!

Welche Bilder für Wand auswählen Posterlounge Erfahrungsbericht

Gewinnspiel – So nimmst du teil

  1. Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Post, in dem du mir  verrätst, welches dein Lieblingsposter von Posterlounge ist. Wichtig: Schreibe in das zugehörige Feld eine gültige E-Mail Adresse (diese wird nicht veröffentlicht).
  2. Ein weiteres Los kannst du sammeln, wenn du mir bei Instagram oder bei Facebook folgst. Ergänze in dem Fall bitte deinen Kommentar mit dem Namen, unter dem du mir folgst. Insgesamt können drei Lose gesammelt werden.
  3. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 1. März 2017 um 12 Uhr, dann wird ausgelost. Achtung: Kann ich den Gewinner nach 7 Tagen nicht erreichen, lose ich noch einmal aus.

Ich wünsche euch viel Glück!


* Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Posterlounge entstanden.

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.