{Outfit} Vintage Jeanskleid in Hamburg + Labels to watch

Outfit Vintage Jeanskleid mit Schürung Adidas Superstars Layering

Gerade scheint kurzzeitig der Sommer in Deutschland ausgebrochen zu sein. Trotzdem habe ich noch ein paar interessante Outfits aus den letzten Wochen für euch. Naja, wer weiß schon wie lange die Schönwetter-Periode anhält? Hauptakteur dieses Looks ist definitiv mein 2€ – Secondhand Jeanskleid, dass ich auf dem letzten Flohmarkt erstanden habe. Die Schnürung und der leicht ausgestellte Schnitt hat mir gleich super gefallen.

Vintage Jeanskleid mit Schnürung kombinieren

Hier kombiniere ich das Kleid mit meiner liebsten Volantbluse von H&M, einer dicken Strumpfhose und einer warmen Fake Fur Jacke. Bei den aktuellen Temperaturen würde ich wohl die Strumpfhose weglassen und die Bluse gegen ein weißes T-Shirt austauschen. Ich bin übrigens nach wie vor super happy über meine neuen Adidas Superstars von Görtz – ich trage sie momentan zu jedem Outfit!

Outfit Vintage Jeanskleid mit Schürung Adidas Superstars Layering -1Outfit Vintage Jeanskleid mit Schürung Adidas Superstars Layering -1

Fake Fur Jacke: TK Maxx, Jeanskleid: Secondhand, Bluse: H&M, Strumpfhose: No Name, Adidas Superstars: Görtz (PR Sample), Rucksack: H&M

Diesen kuschligen Anti-Frühlings-Look habe ich bei den vergangen Press Days in Hamburg getragen. Zusammen mit Anna habe ich unter Anderem der Agentur Karkalis Communications einen Besuch abgestattet. Bei einer leckeren Stulle und frischen Smoothies konnten wir uns die neuesten Trends und Produkte vor Ort ansehen. Dabei gab es neben den üblichen Verdächtigen (Tally Weijl, Accessorize, …) auch einige spannende neue Marken zu entdecken.

 

Outfit Vintage Jeanskleid mit Schürung Adidas Superstars Layering -1

Die neusten Trendlabels!

Stylische Taschen bei House of Envy

„House of Envy“ ist die neue Marke der Fritzi Gmbh, die die meisten von der Taschenmarke „Fritzi aus Preußen“ kennen dürften. Alle Taschen von House of Envy sind ohne Tierleid produziert worden (kein Echtleder!), überzeugen aber mit ihrer Extravaganz und ihrer Liebe zum Detail. Die Preise sind erschwinglich, die Produkte wirken wertig und ich habe mich besonders in die Samt-Crossbody-Taschen auf dem obersten Foto verliebt.

Traumschuhe bei Nine West

Ebenfalls vor Ort waren die wunderschönen Schuhe von Nine West. Dieses Label wurde schon 1978 in keiner geringeren Stadt als New York gegründet, in Deutschland ist es jedoch noch verhältnismäßig unbekannt. Die Schuhe von Nine West sind nicht nur super trendig, sondern auch sehr hochwertig. Die kommende Herbstkollektion ist jedenfalls der Hammer, soviel darf ich euch verraten! Preislich wird man bei Nine West etwa zwischen 40 und 100 Euro fündig.

Individuelle Accessoires bei Les Georgettes

Ein absolutes Highlight war für mich auch das französische Schmucklabel „Les Georgettes“. Die modernen Armbänder und sogar Taschen lassen sich nämlich in wenigen Handgriffen personalisieren und verändern. Mit austauschbaren Bändern aus Leder oder auch Plexiglas kann man seine Accessoires jederzeit farblich anpassen. Besonders cool fand ich die Taschen, die ihr oben sehen könnt. Mehr Infos zum Konzept und dem Preisen findet ihr auf der Website von Les Georgettes. Definitiv ein tolles Label!

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.