{Rückblick} Das waren meine besten Outfits 2016

trends-2016-outfits-jahresrueckblick-modeblog-norddeutschland

12 Monate, 365 Tage und 52 Wochen. Die Erde hat sich ein weiteres Mal um die Sonne gedreht und wir blicken zurück auf das Jahr 2016. Welche Ziele haben wir erreicht, welche schweren Zeiten mussten wir überwinden?  Ich mache euch nichts vor, ich bin ein sentimentaler Mensch. Deswegen liebe ich es, alles nochmal Revue passieren zu lassen. Gerade an Silvester. Deswegen möchte ich euch zum Jahreswechsel nochmal die allerbesten Posts von 2016 zeigen. Den Fokus habe ich wieder auf meine Outfits gesetzt, denn sie sind das Kernstück dieses Blogs (hier die besten Outfits 2015). Doch auch die persönlichen Posts dürfen in diesem Rückblick nicht fehlen. Ich finde es super interessant, meinen Stil im Laufe des Jahres zu betrachten und wie ich innerhalb dieser 12 Monate wieder etwas mehr zu mir selbst gefunden habe. Viel Spaß beim Zurückblicken, ich freue mich auf euer Feedback!

trends-2016-outfits-jahresrueckblick-modeblog-norddeutschland

Das Jahr begann mit viel Kälte und sogar etwas Schnee. Meine Outfits waren in den ersten Monaten des neuen Jahres eher dunkel und hatten kuschelige Materialien als Highlight. Im Januar habe ich eine Fake Fur Mütze winterlich kombiniert und im Februar zeigte ich euch ein Outfit mit meinem grauen Kunstfellmantel. Trotz der anstrengenden Prüfungsphase habe ich es geschafft, den Blog und die Uni gut unter einen Hut zu bekommen. Hoffentlich läuft das nächsten Monat auch so gut! Der beliebteste Post zum Jahresanfang waren meine Tipps um aus dem neuen Jahr das Beste zu machen. Leider konnte ich jetzt im Rückblick nicht alle Tipps zu 100% umsetzen, doch das haben Vorsätze trauriger Weise manchmal so an sich. Das hält mich jedenfalls nicht davon ab, neue Pläne für 2017 zu schmieden!

trends-2016-outfits-jahresrueckblick-modeblog-norddeutschland

Der Frühling begann und mit ihm zogen Farben in meinen Kleiderschrank ein. Ich verabschiedete mich von meinen tristen Schwarz-Weiß-Looks und kombinierte viele frühlingshafte Töne zu femininen Outfits. Meine Lieblingskombination für den Frühling: der Materialmix aus Strick und Spitze! Gegen April begannen meine Looks extravaganter zu werden. Ich hatte einfach Lust, mutigere Kombinationen zu tragen und hatte viel Freude dabei, diese für den Blog abzulichten. Das perfekte Beispiel dafür ist mein Outfit mit dem Palazzo Overall. Ansonsten begann der Frühling sehr vielversprechend: Ich hielt engen Kontakt mit einigen Bloggern aus der Gegend und traf mich ab und zu mit den Mädels von 25 und fabelhaft zu produktiven Foto Sessions. Auch meine beste Freundin half mir diesen Sommer öfter dabei, neue Fotos für den Blog zu schießen. Deswegen gab es zu der Zeit auch wesentlich mehr Posts zu sehen als jetzt. Ansonsten besuchte ich einige coole Events und konzentrierte mich auf die Uni.

trends-2016-outfits-jahresrueckblick-modeblog-norddeutschland

Im Mai feierte ich meinen 20. Geburtstag mit einer gelungenen WG-Party und fand zum ersten Mal Gefallen daran, Gastgeberin zu sein. Über das Ende meiner Teenagerzeit sinnierte ich in einem persönlichen Post. Die Outfits zu Sommerbeginn waren noch immer etwas ausgefallen – wie mein Frühlingstrend Outfit im März. Doch zum Juni hin orientierte ich mich wieder zu schlichteren Outfits. Ein alltagstaugliches Outfit, das bei euch besonders beliebt war, war mein Off-Shoulder-Look mit dem Chanel Choker. Der Mai markierte nicht nur in meinem Leben, sondern auch in meiner Beziehung einen neuen Abschnitt. Mein Freund und ich beschlossen zusammen zu ziehen und begaben uns auf Wohnungssuche. Für uns beide ein riesiger Schritt!

trends-2016-outfits-jahresrueckblick-modeblog-norddeutschland

Der Juli ist Fashionweek Monat und auch dieses Jahr durfte ich wieder nach Berlin reisen. Zum ersten Mal sah ich mir neben Blogger-Side Events auch richtige Modeschauen an (hier der Bericht). Doch ich sah auch einige hässliche Seiten des Modezirkus, nicht überall wurde ich gut behandelt. So oder so hat mich diese Woche sehr nachdenklich gemacht, auch wenn ich so dankbar bin, dabei sein zu dürfen. Deswegen war mein Lieblingsoutfit auch der letzte Fashionweek Look, in dem ich meine Wildleder Culottes kombiniert habe. Diesen Sommer habe ich gelebt in dieser Hose! Durch meine Prüfungen habe ich leider wieder die wärmsten Tage verpasst, weswegen ich mich dann oft in die Kälte trauen musste um ein paar Sommerlooks zu shooten. Genau so war es auch mit diesem silbernen Slip Dress. Doch an eurem Feedback habe ich gemerkt, dass sich das Frieren gelohnt hat.

trends-2016-outfits-jahresrueckblick-modeblog-norddeutschland

Der Herbst war blogtechnisch keine gute Zeit. Nur wenige Beiträge gingen im September und Oktober online. Umso besser lief es privat: Mein Freund und ich fanden endlich eine fabelhafte Wohnung und zur Überbrückung zog ich bereits im September einen Monat in seiner WG ein. Anfang September war ich zudem mit meiner Familie auf Kreta, ein wundervoller Urlaub, von dem ich euch leider nur einen sommerlichen Outfitpost gezeigt habe. Der Oktober wurde dann von der Renovierung unserer Wohnung eingenommen. Wir verlegten einen neuen Boden, bauten eine neue Küche und richteten uns von Grund auf neu ein. Dazu noch der Beginn des neuen Semesters und wir beide waren wahnsinnig überarbeitet. Für Hobbies blieb nur wenig Zeit, weswegen im Oktober auch nur mein Outfit mit den rosa Boots online ging. Eine glückliche, aber auch stressige Zeit! Wenigstens schaffte ich es, endlich meinen Blognamen zu ändern. Alle Beweggründe für diese Änderung hatte ich euch in einem Post zusammengefasst.

trends-2016-outfits-jahresrueckblick-modeblog-norddeutschland

Ende des Jahres. Gar nicht so lange her! Gegen Ende November ging es hier endlich wieder bergauf. Ich veranstaltete mit ein paar lieben Mädels eine Blogparade zum Thema Schwarz-Weiß, wobei auch mein Lieblings Outfit des Novembers heraus kam. In diesem Monat kümmerte ich mich endlich um ein neues Blogdesign, passend zu meinem neuen Blognamen. Hier müssen noch einige Kleinigkeiten ausgebessert werden und ich bin noch nicht 100%ig zufrieden. Trotzdem freue ich mich, endlich diesen Schritt gewagt zu haben. Mit meinem Freund feierte ich diesen Winter unsere Einweihungsparty und unser eigenes, kleines Weihnachten. Auch das beste Outfit des Dezembers war wie unsere Wohnung in meiner gewohnten Farbkombi schwarz, weiß, grau gehalten.


Welches Outfit gefällt euch am Besten?
– Fee

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.