{What’s in my Bag} Fashion Week Edition

Was einpacken zur Fashion Week Berlin

Werbung / Nächsten Montag beginnt in Berlin wieder die Modewoche und von überall reisen wir an um uns die neusten Trends vor Ort anzusehen. Obwohl es schon mein zweites Mal auf der Fashionweek wird, bin ich dieses Jahr noch aufgeregter. Denn während letztes Jahr wegen meiner fehlenden Planung nur zwei lockere Events anstanden, ist mein Plan dieses Mal deutlich voller. Ich habe ja bereits einen Guide für Blog Events und einen „normalen“ What’s in my Bag – Post für euch geschrieben. Heute erwartet euch eine Kombination aus beidem!

Was packe ich zur Fashion Week ein? / Packliste

Ganz ehrlich, letztes Jahr habe ich viel zu viel mit mir mitgeschleppt. Es war mein erstes Blog Event und ich wollte auf alle möglichen Gegebenheiten vorbereitet sein. Deswegen wollte ich heute mal einen Guide dazu schreiben, was ich im End Effekt tatsächlich auf einem Event brauche. Ich erhebe aber natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nur weil ich kein Puder unterwegs brauche, heißt das ja nicht, dass ihr auch keinen dabei haben wollt. Auf manche Sachen lohnt es sich aber wirklich zu verzichten: Letzten Sommer habe ich zum Beispiel immer kleine Snacks oder Getränke mitgenommen. Erst vor Ort habe ich dann festgestellt, dass es eigentlich immer umsonst etwas zu essen und zu trinken gibt. Und auch wenn man gerade unterwegs ist, kann man sich in Berlin eigentlich an jeder Ecke etwas holen. Spart euch also lieber den Platz in der Tasche!

Was einpacken zur Fashion Week Berlin

Die Tasche

Für mich hat sich eine große Tasche für stressige Tage mit vielen Events bewährt. Auch wenn ich leider kleine Taschen tendenziell etwas hübscher finde. Besonders praktisch finde ich es noch, wenn die Tasche viele Innenfächer hat und wasserabweisend ist. Momentan ist meine klassische Blog-Event-Tasche von Gucci, doch auch meine kleinere Tasche von Karl Lagerfeld nehme ich oft mit. Dann muss ich mir zwar die Kamera um den Hals hängen, aber hier kommt wenigstens nichts durcheinander.

 

Was einpacken zur Fashion Week Berlin

What’s in my Bag:

  • Eine stylische Sonnenbrille (Monki)
  • Flache, bequeme Schuhe (Primark)
  • Mein Handy! (Sony Xperia Z2, dazu muss ich wohl nichts sagen…)
  • Geldbeutel und vor allem eigene Blog-Visitenkarten (Monki / Cewe)
  • All in One Filehub (über Amazon)
  • Schminke im Mini Format (Chanel)
  • Meine Spiegelreflex Kamera (nicht auf dem Bild, Canon EOS 450D)

 

Was einpacken zur Fashion Week Berlin

Der All-In-1 File Hub ist mein Geheimtipp für Blog Events. Letztes Jahr auf der Fashionweek hat die liebe Lisa mir dieses coole Gadget empfohlen. Denn damit kann man nicht nur unterwegs sein Handy aufladen, sondern auch sofort die Fotos von der SD Karte der Kamera auf das Handy übertragen. So kann man auch unterwegs qualitativ hochwertige Fotos posten.

Was meine Kamera angeht: Momentan benutze ich die Canon 450D mit dem 50mm/1.8 STM Objektiv. Da das Objektiv sehr flach ist, nimmt die Kamera zum Glück nur wenig Platz weg. Wer aber viel auf Events unterwegs ist, sollte vielleicht über die Anschaffung einer System- oder Bridgekamera nachdenken. Diese Modelle sind wesentlich handlicher als Spiegelreflexkameras. Wichtig ist noch, dass ich immer alles in RAW fotografiere – so kann ich auch schwierige Lichtverhältnisse im Nachhinein ausgleichen.

Was einpacken zur Fashion Week Berlin

Kosmetik nimmt viel Platz in der Tasche weg und trotzdem nehme ich immer gern etwas mit um mein Make-up aufzufrischen. Meine Lösung für dieses Problem ist Schminke im Mini Format von Chanel. Die Gutscheine für diese Pröbchen habe ich in meinem Instyle Abo gefunden. Für die meisten Tage reicht mir die kleine Wimperntusche um mein Make-up zwischendurch aufzufrischen. Einen extra Spiegel nehme ich nicht mit – jede Location hat eine Toilette und sonst reicht mir die Frontkamera meines Handys. Wenn das Make-up etwas aufwändiger ist, stecke ich noch einen Lippenstift ein – mit rot kann man eh nichts falsch machen.

Flache Schuhe sollte man auch unbedingt einpacken, wenn man nicht gleich von Anfang an auf High Heels verzichtet. Während den Fahrten mit der S-Bahn hatte ich letztes Jahr meine High Heels immer in einem Jutebeutel dabei, kurz vorm Event habe ich die Schuhe gewechselt. Der Jutebeutel und die flachen Schuhe konnten dann in der Tasche verschwinden. Doch besonders dieses Jahr gibt es zum Glück jede Menge stylische Alternativen zu hohen Absätzen. Für die Tasche empfehle ich euch elegante Lace-Up Ballerinas oder lässige Sandalen. Doch auch mit weißen Sneakern kann man sich immer sehen lassen – ich werde dieses Jahr auf jeden Fall so oft wie möglich auf unbequeme Schuhe verzichten.

Was einpacken zur Fashion Week Berlin

Neben dem Geldbeutel für Kleingeld, Ausweise oder Fahrkarten sind mir Visitenkarten besonders wichtig. Hier findet ihr einen ausführlichen Post zu meinen Blog Visitenkarten von Cewe. Auf den Events der Fashionweek kommt man ständig mit neuen Leuten ins Gespräch. Ob das jetzt potenzielle Kooperationspartner oder Bloggerkollegen sind, durch Visitenkarten hat man gleich alle Daten auf einem Blick und bleibt ggf. besser im Gedächtnis. Selbst wenn man nur die Instagram Accounts austauschen will, wirkt es so einfach professioneller. Deswegen würde ich euch auf jeden Fall empfehlen, für wenig Geld ein paar Karten drucken zu lassen.

Was habe ich noch vergessen? Die stylische Sonnenbrille! Sie komplettiert nicht nur das Outfit, sondern verbirgt auch noch die Folgen von möglichem Schlafmangel. Deswegen darf auch sie bei mir nicht fehlen.

 

Was könnte man noch einpacken?

  • Einen Notizblock, wenn man nicht alles im Handy notieren möchte
  • Die ausgedruckten Einladungen, wenn man sie braucht (oft reicht die PDF Version auf dem Handy!)
  • Ersatzakkus, weitere Speicherkarten
  • Handyladegerät oder eine einfache Powerbank
  • Eine Ersatz-Strumpfhose, falls ihr eine tragt

 


Was würdet ihr noch mitnehmen?

signatur

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.