Food Lifestyle

Hallo Picknick Saison! 4 leckere Rezepte zum Mitnehmen*

Picknickkorb Wayfair Einfache Rezepte zum Mitnehmen

(Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Wayfair entstanden)

Frühlingszeit ist für mich Picknickzeit. Draußen sein, die Sonnenstrahlen aufsaugen und dabei noch etwas leckeres essen? Eine perfekte Beschäftigung für mich. Die Smartphones sollte man in jedem Fall zuhause lassen um das schöne Wetter in bester Gesellschaft bei guten Gesprächen zu genießen. Vergisst also die Kaffee- oder Kino-Dates, wir sollten viel öfter picknicken gehen! Wusstet ihr eigentlich, dass Korbtaschen und Weidenkörbchen fashion-technisch momentan der letzte Schrei sind? Es gibt also Gründe genug, sich mal wieder mit einem Picknickkorb sehen zu lassen.

4 leckere Rezepte zum Mitnehmen

Seit ich meine eigene Küche habe, habe ich das Kochen so richtig für mich entdeckt. Fast jeden Tag stehe ich jetzt in meiner kleinen Küchenzeile und versuche für meinen Freund und mich etwas Schönes zu zaubern. Ich probiere wahnsinnig gerne neue Gerichte aus und finde es super, dass wir so nicht nur Geld sparen, sondern uns auch gesünder ernähren. In meiner Insta Story teile ich seit einigen Wochen immer wieder Kochideen und Rezepte mit euch. Es wird also definitiv Zeit, dieses Hobby auch mehr in meinen Blog zu integrieren, findet ihr nicht? Mein letzter und einziger Post zum Thema Food – Ein Rezept für gesunden Eistee ist schließlich schon fast zwei Jahre her.

 

Picknickkorb Wayfair Einfache Rezepte zum Mitnehmen Picknickkorb Wayfair Einfache Rezepte zum Mitnehmen

Mein neuer Picknickkorb von Wayfair

Kennt ihr schon Wayfair? Wayfair ist einer der erfolgreichsten Onlineshops für Möbel und Wohnaccessoires in den USA und in Großbritannien. Jetzt ist Wayfair dabei, auch in Deutschland bekannter zu werden. Im Sortiment findet man alles zum Thema Wohnen und Einrichten, was das Herz begehrt – und zwar für jedes Budget.

So natürlich auch Picknickkörbe. Deswegen durfte ich mir bei Wayfair einen super schönen Picknickkorb der Marke Greenfield aussuchen. Für 81,99€ ist dieser zwar kein Schnäppchen, die Verarbeitung und der Inhalt überzeugen jedoch. Neben zwei Tassen, Tellern und Besteck wurde sogar an Salz und Pfefferstreuer sowie einen Flaschenöffner gedacht. Auch eine Kühltasche ist dabei und fügt sich ideal in das maritime Design des Korbes ein. Ideal also für ein romantisches Picknick zu zweit! Wer gerne weniger ausgeben möchte, findet bei Wayfair aber schon ab 19,99€ wirklich hübsche Picknickkörbe.

Neben dem perfekten Picknickkorb, braucht man aber natürlich noch leckere und einfache Gerichte, die sich gut einpacken und mitnehmen lassen. Deswegen teile ich in diesem Post ein paar meiner Lieblingsrezepte mit euch, die sich nicht nur super zum Picknicken, sondern auch für die Uni oder das Büro eignen.

Rührei in der Mikrowelle Rezept einfach

Rührei kennt jeder – aber habt ihr es schon mal in der Mikrowelle zubereitet? Als ich die weißen Tassen aus meinem Picknickkorb ausgepackt habe, war mir sofort klar, dass ich eine Rezeptidee in der Tasse umsetzen wollte. Tassenkuchen kennt inzwischen ja schon jeder – wie wäre es also mit Tassenrührei? Herausgekommen ist ein richtiges Studentengericht: Einfach, super schnell und günstig!

Tassenrührei aus der Mikrowelle

Zutaten für eine Portion:

  • 2 Eier
  • Ein Schuss Milch
  • Salz, Pfeffer und frische Kräuter

Die zwei Eier mit einer Gabel in der Tasse verquirlen. Dazu etwas Salz, Pfeffer und einen Schuss Milch geben. Jetzt die Tasse etwa 2 Minuten in der Mikrowelle erhitzen, bis das Ei durch ist. Mit frischen Kräutern garnieren.

Um das schnelle Tassenrührei mitzunehmen, kann man einfach etwas Frischhaltefolie mit einem Gummi über die Tasse spannen.

Rührei in der Mikrowelle Rezept einfach

Sushi Bowl ist ein neues Trend Gericht und ich verstehe warum: Man hat den super leckeren Geschmack von frischem Sushi ohne die motorische Herausforderung. Generell bedeutet „Sushi Bowl“ eigentlich nur, dass man Sushireis in einer Schüssel mit allen weiteren Lieblingszutaten zusammen serviert. Eine kleine Variation habe ich aber noch in dieses Gericht integriert: anstatt teuren Sushireis zu verwenden, habe ich festgestellt, dass es mit simplen Milchreis genau so gut funktioniert.

Einfaches Sushi Bowl Rezept

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 Gramm Milchreis
  • (Reis-)essig, Zucker, Salz, Pfeffer
  • Nach Geschmack:
  • Eine Advocado
  • 100 Gramm Räucherlachs
  • Eine Packung Surimi
  • Sesam, Sojasoße

250 Gramm Milchreis in einem Liter leicht gesalzenem Wasser nach Anleitung kochen. Abkühlen lassen und mit einem Esslöffel (Reis-)essig und einem Teelöffel Zucker nach Geschmack würzen. In eine Schüssel geben und geschnittene Advocado, Lachs und Surimi dazu geben. Natürlich kann man diese Komponenten auch durch Hühnchen, anderes Gemüse oder anderen Fisch ersetzen – ganz nach euren Vorlieben! Zum Schluss mit Sojasoße und Sesam servieren.

Zum Mitnehmen einfach die einzelnen Bestandteile in Plastikdosen packen (bei meinem Picknickkorb von Wayfair ist schon eine integriert). Sesam und Sojasoße frisch dazu geben, damit das ganze nicht zu matschig wird.

Rührei in der Mikrowelle Rezept einfach

Nach diesen zwei eher deftigen Gerichten wird es Zeit für etwas Süßes! Ich liebe Chia Pudding – er macht satt, lässt sich super vorbereiten und lässt sich einfach mit frischen Obst aufpimpen. Sogar zu einem hübschen Nachtisch lässt er sich veredelen – wie das geht, zeige ich euch in diesem Rezept.

Himbeer Chia Dessert

Zutaten für ein Dessert:

  • Chia Samen
  • (Pflanzen-)milch
  • 100 Gramm frische Himbeeren
  • Puderzucker
  • Kokosraspeln zum Garnieren

5 Esslöffel Chia Samen mit 250ml (Pflanzen-)milch vermischen und bei Bedarf leicht süßen. Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank quellen lassen und zwischendurch umrühren, bis ein gleichmäßiger Chia Pudding entstanden ist. 80 Gramm Himbeeren mit einem Esslöffel Puderzucker pürieren. In einem Glas abwechselnd Chia Pudding und das Himbeermus schichten. Zum Schluss die restlichen Himbeeren auf dem Dessert verteilen und mit Kokosraspeln bestreuen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Grüne Smoothies für Anfänger Rezept

Kommen wir zu einem weiteren Food Trend: Grüne Smoothies! Die leckeren Drinks sind ein super Weg, ganz nebenbei mehr Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Doch die super grünen Smoothies, die nur aus Gemüse bestehen, sind ganz gewiss nicht jedermanns Sache. Deswegen habe ich hier noch mal mein Lieblings-Smoothie-Rezept für euch – ganz ohne exotische Zutaten.

Leckerer grüner Smoothie für Anfänger

Zutaten für ca. 1l Smoothie:

  • 100 Gramm Feldsalat
  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 500ml (Pflanzen-)milch
  • 1 Teelöffel Honig

Den Salat und das Obst waschen und grob klein schneiden. Ungefähr zu gleichen Teilen mit Wasser und Milch auffüllen, bis das Obst und der Salat etwa zu 3/4 im Smoothie-maker bedeckt sind. Grob mixen. Einmal gut durchschütteln und nochmal durchmixen. Je nach Geschmack mit etwas Honig süßen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Trinken nochmal gut durchschütteln.

Einfache gesunde Rezepte zum Mitnehmen

Welche Rezeptidee gefällt euch am Besten?

Was sagt ihr zu meinem neuen Picknickkorb?

* Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Wayfair entstanden.

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Anni
    29. Mai 2017 at 20:20

    Das Himbeer Chia Dessert notiere ich gleich mal .
    Ich mache mein Essen für den nächsten Tag immer direkt am Abend davor. Und vor allem jetzt im Sommer bin ich etwas Planlos. Da klingt das eigentlich nach einer tollen Alternative

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  • Reply
    Carrie
    30. Mai 2017 at 7:17

    Oh mein Gott das sieht ja alles sooo Mega lecker aus. Ich bin begeistert
    http://carrieslifestyle.com

  • Reply
    amely rose
    30. Mai 2017 at 10:07

    Der Picknickkorb ist einfach bezaubernd!
    Ich LIEBE es ja zu picknicken, deswegen absolut ein post für mich.
    Da wir jetzt ländlich Wohnung, gehtes für uns auch mehrmals die Woche raus und wenn wir keine Lust auf Wiese, Wald etc haben, dann geht es auf’s Dach und die kleine Altstadt wird bestaunt.
    Vor allem die Rezepte sind super, da bekommt man direkt hunger.
    Top.

    alles Liebe deine Amely Rose und schau dir gerne meinen London Vlog bei YouTube an

  • Reply
    Jessy
    31. Mai 2017 at 15:22

    Wow, sieht das lecker aus. Da bekomme ich sofort Lust auf ein leckeres Picknick im Grünen. Die Rezepte werden auf jedenfall ausprobiert! Hab einen tollen Tag.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

  • Reply
    Alina
    31. Mai 2017 at 17:46

    Tolle Rezepte! Perfekt, wenn man so wie ich nie Zeit hat in der früh zu essen :) Werde die Rezepte auf jeden Fall demnächst ausprobieren.
    A l i n a // alinacorona.de

  • Reply
    amanda
    31. Mai 2017 at 21:12

    das sieht wirklich toll aus, die Rezepte klingen mega lecker! :)

    auch die Fotos sehen super aus, super schön!

    – grüße
    Amanda

    https://www.fashionviolin.com/

  • Reply
    Jana
    1. Juni 2017 at 6:08

    Sehr leckere Rezepte und der Picknickkorb sieht ja mal richtig schön aus :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Reply
    Tanja L.
    5. Juni 2017 at 20:05

    Die Sushibowl sieht richtig lasse aus! Das ist ne schöne Idee für Mittagessen auf der Arbeit!

  • Reply
    one up you
    7. Juni 2017 at 4:49

    Ich habe für jeden eine wunderbare Mitteilung.
    Im Internet bin ich durch Werbung auf die Seite One
    Up You gelangt und bin zum Entschluss gekommen dass man dort perfekt einkaufen kann.
    Meine Familie empfiehlt es jedem.

  • Reply
    Josephine
    8. Juni 2017 at 23:34

    Oh mein Gott sieht das alles grandios aus <3 Jetzt habe ich Lust auf einen Chia-Pudding, muss gleich noch einen in den Kühlschrank stellen über Nacht :D

    Liebe Grüße :)
    Josephine

    http://littlediscoverygirl.de

  • Leave a Reply