Picsart Hype: Diese kostenlose App lieben jetzt alle Instagrammer - Fee Schoenwald | Foto Tipps für kreative Influencerinnen

Picsart Hype: Diese kostenlose App lieben jetzt alle Instagrammer

Picsart App Kostenlos Hype Tutorials

Warum sind alle Influencer gerade so verrückt nach Picsart? Was die kostenlose Bildbearbeitungsapp alles kann und warum du sie auch benutzen solltest!

Worth the Hype?!

Picsart hat die Instagram Welt im Sturm erobert, aber was ist so besonders an dieser kostenlosen App, mit der man Fotos bearbeiten kann? Während ich eigentlich jemand bin, der ganz klassisch auf Photoshop und Lightroom schwört, bin auch ich inzwischen Picsart längst verfallen und teile seit einiger Zeit regelmäßig Picsart Tutorial Videos auf meinem Instagram Account. Also gehen wir mal gemeinsam dem Hype auf den Grund!

Achtung / Werbung:
Dieser Beitrag enthält Werbelinks und es werden Produkte/Apps erwähnt. Bei einem Kauf über solch einen Affiliatelink bezahlst du nicht mehr, ich erhalte lediglich eine kleine Provision. Dieser Beitrag ist nicht im Auftrag eines der hier erwähnten Unternehmen entstanden.


Picsart ist kostenlos

Der erste Grund: Picsart ist grundsätzlich kostenlos. Und im Vergleich zu vielen anderen kostenlosen Bildbearbeitungsapps kann man die kostenfreie Variante kaum als sehr abgespeckt bezeichnen. Auch ohne zu Bezahlen gibt es eine riesige Anzahl von Funktionen, mehr dazu weiter unten! Das Premium Upgrade heißt übrigens Picsart Gold und kostet 39,99€ im Jahr. Bezahlt man diesen Betrag, verschwindet die Werbung und es gibt zahlreiche zusätzliche Premium Filter, Schriftarten, Überlagerungen, Collagen, Sticker und und und. Meiner Meinung nach kommt man aber auch mit der kostenlosen Variante wirklich sehr gut aus und falls man sich doch unsicher ist: Picsart Gold kann man übrigens drei Tage lang kostenfrei testen!

Picsart ist intuitiv

Im Gegensatz zu komplexeren Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop ist Picsart extrem einfach zu bedienen und intuitiv. Du findest alle Funktionen und Effekte genau dort, wo du sie erwartest. Und auch ansonsten nimmt Picsart einem viel Arbeit ab: Ich liebe es zum Beispiel wie intelligent Picsart bestimmte Bildbereiche auswählen kann oder dass automatisch herangezoomt wird, sobald man ein kleineres Element hinzufügt. Und eins noch: Fotografen, die sich daran gewöhnt haben, mit Maus oder Grafiktablett zu arbeiten, werden mir wahrscheinlich widersprechen. Aber ich finde es inzwischen super angenehm einfach mit den Fingern auf dem Touchscreen des Handys Effekte, Sticker oder Fotos wegzuradieren oder aufzupinseln. Intuitiv halt!

Inspiration für dein nächstes Shooting Outfit

[Anzeige]

Picsart App kostenlos Bildbearbeitung Instagram Anleitung

Picsart bietet extrem viele Möglichkeiten

Viele Apps, mit denen man Bilder bearbeiten kann, bietet nur eine oder zwei Funktionen an: Die eine bietet hübsche Filter an, die nächste süße Sticker und eine andere verträumte Lensflares. Picsart hat nicht nur all diese Funktionen, du kannst auch immens viele andere Sachen innerhalb von dieser einzigen App umsetzen. Ob du nun mit mehreren Ebenen arbeiten willst, Bildelemente entfernen oder vervielfältigen willst, den Hintergrund unscharf erscheinen lassen willst – Picsart macht es möglich. Alle Funktionen würden hier den Rahmen sprengen, aber anbei noch eine kurze Auflistung der interessantesten Features:

Mit Picsart kannst du…

…Teile des Bildes in kleine Dreiecke auflösen lassen (Werkzeuge > Zerstreuung)

… Die Perspektive des Bildes ändern und dich beispielsweise größer oder kleiner erscheinen lassen (Werkzeuge > Perspektive)

…zahlreiche Effekte und Filter auf dein Foto anwenden (Effekte)

… eine Beauty Retusche durchführen (Verschönerung)

… zahlreiche Sticker hinzufügen (Aufkleber, siehe oben)

Text zum Bild hinzufügen

Fotos miteinander verschmelzen (siehe Beitragsbild)

… Weitere Effekte durch Pinsel hinzufügen (Beispielsweise Glitzer, Schmetterlinge, Herbstlaub)

… Objektivreflektionen hinzufügen (Lens Flares)

… Freihand zeichnen

Rahmen hinzufügen und Collagen erstellen

Mal ehrlich: Ist das nicht der absolute Wahnsinn?

Die Picsart Community ist riesig

Und falls das noch nicht ausreichen sollte um vollkommen begeistert von Picsart zu sein, dann ist da auch noch die riesige Community. Die Picsart App wurde bisher über 500 Millionen Mal installiert und wird 100 Millionen Nutzern jeden Monat aktiv benutzt. Der Hashtag #Picsart zählt auf Instagram inzwischen über 10 Millionen Beiträge. Das bedeutet nicht nur massenhaft Inspiration und Tutorials für dich, du kannst dich auch immer mit jemandem austauschen, falls es Probleme gibt.


Bereit für kreative Picsart Tutorials?

Falls du jetzt auch Feuer und Flamme für die Picsart App bist, siehe dir doch gerne die passenden Tutorial Videos für mein Löwen Foto oben und die Draw On Collage unten an. Und falls du mir noch nicht auf Instagram folgst, solltest du es dringend jetzt nachholen – Denn ich teile dort regelmäßig weitere Picsart Video Tutorials mit meiner Community. Werde auch gerne Mitglied in meiner exklusiven Facebook Community: Mit den Mitgliedern teile ich regelmäßig spannende App-Entdeckungen und biete einen geschützen Raum um über Instagram, Fotografie und Bildbearbeitung zu diskutieren. Wir freuen uns auf dich!

Merke dir diesen Post auf Pinterest:

Picsart App kostenlos Bildbearbeitung Instagram Anleitung Fee Schoenwald
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Comments
  • Dany
    04. Mai 2019

    Sehr cool, hab das gleich mal mit den kleinen Dreiecken probiert. Mir hat nämlich noch was cooles für ein Bild gefehlt. Danke fürs teilen. Liebe Grüße, Dany

  • Felix
    05. Mai 2019

    Hört sich nice an. Und ja, als Fotograf mit Grafiktablet bin ich da schon verwöhnt, aber für Instagram reicht der Finger, wie man es an deinen Bildern ja sieht, vollkommen aus. So lange die Bilder nicht meter groß ausgedruckt werden, wird sich kein riesen Unterschied zeigen. :)

  • Sabienes
    06. Mai 2019

    Danke für den Tipp! Und ich wollte mir die App gleich installieren und musste feststellen, dass ich sie längst schon auf meinem Phone habe. Peinlich, peinlich … :)
    Viele Grüße

    Sabienes

  • Celian
    30. Juni 2019

    Hey

Previous
Bessere Sommerfotos machen – 10 Tipps für sommerliche Foto Shootings
Picsart Hype: Diese kostenlose App lieben jetzt alle Instagrammer