7 Tipps für das perfekte Foto Shooting Outfit - Fee Schoenwald | Foto Tipps für kreative Influencerinnen

7 Tipps für das perfekte Foto Shooting Outfit


Foto Shooting Outfit was anziehen Fotografie Tipps

Anzeige. Das perfekte Shootingoutfit ist unglaublich wichtig für deine Fotos. Es kann den Unterschied von einem langweiligen Bild zu einem spannenden ausmachen. Doch was zieht man am Besten zu einem Foto Shooting an? Worauf muss man achten? 

My life is not perfect, but my outfit can be!

Was braucht man für ein gutes Foto? Eine teure Blogger-Kamera, ein Designer Outfit, jahrelange Erfahrung? Meine Mission mit diesem Low Budget Foto Blog ist es, euch zu zeigen, dass man auch mit den simpelsten Mitteln interessante Bilder für Instagram und co produzieren kann. Ich hab mit euch beispielsweise schon ein Low Budget Fotostudio für Zuhause gebastelt und euch erzählt, wie ihr auf Fotos besser aussehen könnt. Und heute nehmen wir uns das Thema „Foto Shooting Outfit“ vor. Denn ihr könnt noch so einen tollen Hintergrund oder eine krasse Bildqualität am Start haben, wenn euer Look einfach langweilig aussieht und nicht zu euch passt, wird eurem Bild einfach das besondere Etwas fehlen. Doch damit das nicht passiert, habe ich heute 5 einfache Tipps für euch. So müsst ihr euch nie wieder die Frage stellen: Was ziehe ich zum Foto Shooting an?

Bezahlte Anzeige:
Dieser Beitrag ist werblich, da er in Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg entstanden ist. Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte ihr unter www.peek-cloppenburg.de findet.


Foto Shooting Outfit was anziehen Fotografie Tipps

1. Vorbereitung ist alles

Desto besser dein Shooting geplant ist, desto besser kannst du auch dein Outfit darauf abstimmen. Wenn du schon weißt, wo du fotografieren möchtest, kannst du dir schon einmal überlegen, welche Farben und welcher Stil zu deiner Location passen würde. Doch das funktioniert natürlich nicht immer, beispielsweise auf Reisen weiß man vorher in der Regel nicht, welcher tolle Ort einem vor die Linse läuft. In solchen Situationen habe an Shootingtagen immer 1-2 Oberteile und Accessoires in der Tasche: einmal neutral und einmal farbig. So kann man beispielsweise auch spontan vor einer pinken Wand Fotos machen, selbst wenn das ursprüngliche Outfit so gar nicht dazu passt. Umziehen kann man sich unterwegs beispielsweise in Cafés, Klamottengeschäften oder auch mal im Auto. Das gehört zum Bloggerleben einfach dazu!

2. Erzähle eine Geschichte

Im Abendkleid beim Joggen und mit Sport-BH vor der Oper? Du merkst, hier stimmt etwas nicht. Welche Geschichte möchtest du mit deinen Fotos erzählen? Versuche dein Shooting Outfit an dein Setting anzupassen oder im Gegenteil ganz bewusst einen Kontrast zu setzen. Möchtest du eher künstlerisch arbeiten, kann es natürlich auch super cool sein, im Hochzeitskleid im Fast Food Restaurant zu shooten. Für die klassischen Instagram Fotos würde ich dir aber auf jeden Fall empfehlen, Situation und Outfit aufeinander abzustimmen.

3. Die richtigen Farben und Kontraste

Besonders entscheidend bei der Wahl des richtigen Shooting-Outfits ist die Farbe. Ein weißes T-Shirt vor einer weißen Wand sieht in den allermeisten Fällen einfach fad aus – deswegen versuche mit deiner Kleidung einen Kontrast zum Hintergrund zu liefern. Es ist aber definitiv auch eine gute Idee, mit einem Teil deines Outfits bewusst eine Farbe des Settings aufzugreifen. Siehe dir beispielsweise das Outfit oben an – die blaue Hose sticht vor dem schwarzen Hintergrund deutlich hervor. Das Schwarz wird jedoch durch das transparente Oberteil wieder aufgegriffen – so wirkt das Gesamtbild interessant und trotzdem harmonisch.

4. Kombiniere unterschiedliche Strukturen

Und wo wir gerade schon beim Thema „transparent“ und interessant sind – die Kombination von unterschiedlichen Strukturen macht nicht nur dein Outfit, sondern auch dein Foto spannender. Inspiration gefällig? Zarte Seide trifft auf groben Strick, derbes Leder auf filigraner Spitze…

5. Integriere einen Hingucker

Jedes Outfit braucht meiner Meinung nach einen Hingucker. Bei diesem Foto ist es beispielsweise ganz klar das durchsichtige Mesh-Shirt mit Sternmuster. Stelle dir vor, das Oberteil wäre einfach nur schwarz – Das gesamte Foto wäre deutlich langweiliger. Setze deswegen ein Statement mit einer besonderen Farbe, Struktur oder Schnitt eines Kleidungsstückes. Ich würde jedoch empfehlen, nicht mehr als zwei Eyecatcher in einem Foto Outfit zu integrieren – sonst lenkt es zu sehr von deiner Person ab und es wirkt überladen.

Shopping Tipp: Coole Kleidung mit Wow-Effekt findet ihr beispielsweise bei Ellesse. Und falls es mal etwas schicker werden soll, ist Peek und Cloppenburg für Kleider definitiv die richtige Adresse!.

Foto Shooting Outfit was anziehen Fotografie Tipps

5. Investiere in Accessoires!

Ein toller Hingucker können auch die richtigen Accessoires sein. Diese sind außerdem unerlässlich, wenn du an einem Tag mehrere unterschiedlich wirkende Fotos produzieren möchtest. Ich habe inzwischen einen großen Fundus an Haarbändern, Mützen, Sonnenbrillen und Schmuck angesammelt. Auch bei dem Outfit oben gibt das Barrett dem Outfit den letzten Schliff.

6. Der richtige Schnitt für deinen Körper

Ich bin kein Fan davon, ständig zu propagieren wie man möglichst dünn und gesellschaftskonform aussieht. Love yourself, Girl! Dennoch wollen wir wahrscheinlich alle auf unseren Fotos nicht unvorteilhaft aussehen. Deswegen ist der richtige Schnitt deiner Kleidung definitiv auch ein wichtiger Punkt. Hier habe ich beispielsweise die Erfahrung gemacht, dass man recht schnell schwanger aussieht, wenn das Kleidungsstück um die Bauchgegend sehr weit geschnitten ist. Kleidung in A-Linie schmeichelt hingegen eigentlich fast allen Figurtypen, T-Shirts umspielen die Oberarme besser als Tanktops und Schuhe mit ein wenig Absatz (das können auch Sneaker sein) strecken den gesamten Körper.

7. Bleibe du selbst

Das allerwichtigste: Ziehe nie etwas an, worin du dich nicht wohl fühlst. Beim Fotografieren kann man wunderbar spielerisch in andere Rollen schlüpfen, aber wenn sich dein Outfit wie eine Verkleidung anfühlt, ist es definitiv der falsche Weg. Nehme also am besten dein Lieblingsoutfit, integriere ein paar meiner Hinweise und genieße dein Shooting!


Lust auf ein Feature?

Ich hoffe, dir haben meine Tipps fürs perfekte Shooting Outfit gefallen. Wenn du meine Ideen ausprobierst, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du mich bei Instagram auf deinen Ergebnisfotos markierst. Ich bin gespannt zu sehen, was ihr zaubert und verteile auch immer sehr gerne Story Shoutouts. Du hast eine Frage zum Thema Fotografie, Bildbearbeitung oder Instagram oder würdest dich einfach gerne mit kreativen Gleichgesinnten austauschen? Dann werde jetzt Teil meiner kostenlosen Facebook Community.

Merke dir diesen Beitrag auf Pinterest:

Fee Schoenwald Foto Shooting Outfit was anziehen Tipps-1
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Comment
  • Franziska Bergmann
    06. Mai 2019

    Danke für den Beitrag zum Foto Shooting Outfit. Meine Cousine interessiert sich sehr für Video- und Fotografie. Sie hat in einem Filmstudio angefangen zuarbeiten und möchte mit mir erstmal ein paar Shooting durchführen, um die Technik besser kennenzulernen. Ich werde auf den richtigen Schnitt achte, schließlich möchte ich auf professionellen Fotos nicht schwanger aussehen.

Previous
[VIDEO] Dual Tone Foto Hack – Low Budget Idee für kreative Porträts
7 Tipps für das perfekte Foto Shooting Outfit